Inhaltsbereich:
Sebes_pflege_bildleiste.jpg

Ambulante Hauspflege Sebeş/Mühlbach

Soziale Ausgrenzung
Der Ambulante Pflegedienst in Mühlbach wurde Anfang 2011 aufgebaut, um weitere soziale Strukturen zu schaffen und um den Personen zu helfen, die unsere Hilfe am nötigsten brauchen:

  • Menschen mit Behinderungen und ihre Familien
  • Ältere pflegebedürftige Personen
  • alleinerziehende Personen und Großfamilien
  • Romafamilien

Roma
Unter den genannten Gruppen hat der Personenkreis der Roma-Angehörigen eine besondere Stellung. Sie sind in der Gemeinde Sebeş stark marginalisiert. Zurzeit gibt es ca. 4000 Roma-Angehörige in einer Siedlung von Sebeş. Nur wenige von ihnen haben einen regulären Arbeitsvertrag, manche arbeiten als Tagelöhner und einige verdienen ihren täglichen Lebensunterhalt durch betteln. Ungefähr 90% der Personen, die in der Beratungsstellte betreut werden, sind Roma. Eine genaue Angabe ist nicht möglich, da sich kaum jemand freiwillig zu der Roma Minderheit zählt.

Unterstützung
Zu den angebotenen Leistungen der ambulanten Hauspflege zählen unter anderem:

  • Ermittlung und Bewertung der sozialen Situation der betreuten Menschen in Zusammenarbeit mit dem Sozialen Beratungszentrum
  • Beratungen und Hilfestellung durch Hausbesuche
  • Einfache pflegerische Unterstützung und Betreuung 
  • Information und Unterstützung bei Arztbesuchen und Ämtergängen
 

Ihre Ansprechpartnerin

Visitenkarte person:

Ana-Maria Popa

Funktion: Leitung Diakoniewerk in Rumänien

Adresse: Str. Mitropoliei Nr. 28
550179 Sibiu / Hermannstadt, Rumänien

Telefon: +40 372 729 532

a.popa@diakoniewerk.at

Vieles wird möglich – mit Ihrer Hilfe.

Unser Spendenkonto:

Allgemeine Sparkasse Oberösterreich 

Kto.Nr. 257700 BLZ 20320 
IBAN: AT82 2032 0000 0025 7700 BIC: ASPKAT2LXXX

Bitte bei Verwendungszweck am Erlagschein "Sozialberatungsstelle Sebeş" angeben.

ALTRUJA-PAGE-PL2N